Für Personen: 4–6 Personen

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 gestrichener EL Thymian
  • 1 EL Butter
  • 25 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 250 g Quark
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • 1 kg Kürbis z. B. Hokkaido oder Amish Pie
  • 5 EL Öl
  • 800 g Gehacktes (halb und halb)
  • 12 EL Tomatenmark
  • Fett für die Form

Kürbisauflauf

Zubereitung

1. Zwiebeln schälen und würfeln. Fett schmelzen und Zwiebeln und Thymian darin andünsten. Mehl zugeben und kurz anschwitzen. Milch erwärmen, in die Mehlschwitze rühren, aufkochen und kurz köcheln lassen. Quark einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
2. Kürbis putzen, waschen, halbieren und entkernen. In kleine Spalten schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig anbraten. Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen. Tomatenmark zugeben und unterrühren.
3. Auflaufform fetten. Nacheinander Soße, Kürbis und Hack einschichten. Im Backofen bei 175-200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Rezept von unserer langjährigen Mitarbeiterin Rita Lienkamp.