Für Personen: 16 kleine Cupcakes

Zutaten

  • 4 Eier (Gr. L)
  • 40g Puder Erythrit
  • 100g Butter, flüssig
  • 40g Erythrit oder Kokosblütenzucker
  • 60g Kokos- oder Mandelmehl
  • 30g geriebene Mandeln
  • 2 TL Flohsamenschalen, gemahlen
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille, gemahlen
  • Abrieb ½ Bio Zitrone
  • 150g Rhabarber
  • 2 Eiweiß
  • 120g Puder Erythrit
  • Saft ½ Zitrone
  • ½ TL Guarkernmehl

Low carb Rhabarber Cupcakes mit zuckerfreier Baiser Haube

Zubereitung

ZUBEREITUNG

  1. Heize das Backrohr auf 180 °C Unter- & Oberhitze vor und schmelze die Butter darin. Verrühre die Eier mit dem Puder Erythrit und gieße dann nach und nach die Butter hinein, während du weiter rührst.
  2. Erythrit (oder Kokosblütenzucker) und Vanille dazu geben und weiter mixen. Den Rhabarber waschen, der länge nach halbieren und dann in feine Scheiben schneiden.
  3. Im nächsten Schritt Kokosmehl (oder ein anderes Nussmehl), geriebene Nüsse, Flohsamenschalen, Zitronensaft und Backpulver zum Teig geben und unterheben. Zum Schluss die Rhabarber Stücke einrühren.
  4. Kleine Muffin Förmchen einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Backe die low carb Rhabarber Muffins nun für 25-30 Minuten beim 180 °C Unter- & Oberhitze.
  5. Währenddessen kannst du die Baiser Haube herstellen. Dazu einen kleinen Topf mit Wasser erhitzen. Eiweiß, Puder Erythrit und Zitronensaft in eine Schüssel geben und dann über dem Wasserbad schaumig schlagen. Zum Schluss das Guarkernmehl einrühren. Sei vorsichtig mit der Dosierung, lieber mit etwas weniger starten.
  6. Fülle den Baiser in einen Spritzsack und gib diesen in den Kühlschrank. Nimm die Muffins aus dem Ofen, sobald sie fertig gebacken sind und lasse sie ganz abkühlen. Danach erst den Baiser darauf verteilen. Den Baiser dann mit einem Flambier-Brenner kurz anrösten, bis dieser leicht gebräunt ist. Achtung: Der Baiser verbrennt sehr leicht.

Das Rezept ist von Lisa Shelton und in einer Kooperation entstanden.

Koch mit Herz