Zutaten

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1,5 kg Rhabarber
  • 250 g Mehl
  • 2,5 TL Backpulver

Rhabarberkuchen

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei schaumig schlagen.
  3. Mehl und Backpulver unterheben.
  4. Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und einen mehrfach umgeknickten Streifen Alufolie vor den Teig legen. (Der Rhabarber verliert viel Wasser.)
  5. Für den Belag 1 ½ kg Rhabarber waschen, in 3–4cm lange Stücke schneiden (nicht abziehen) und gleichmäßig auf den Teig legen.
  6. Backzeit 25 Minuten bei 175 Grad.
  7. Für das Baiser 3 Eiweiß steif schlagen, es muss so fest sein, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Darunter esslöffelweise 150 g Zucker schlagen.
  8. Das Baiser auf den Rhabarber streichen oder in Form eines Gitters daraufspritzen. Leicht braun werden lassen. Backzeit etwa 8 Minuten bei 200 °C.

Rezept von Ursula Austermann