Für Personen: 4 Personen

Zutaten

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 2 Stück Kohlrabi
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 300 g Staudensellerie
  • 150 g Naturjoghurt
  • 250 g Schlagsahne
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Rosinen
  • 60 g grob gehackte Haselnusskerne
  • 120 g geriebener Gouda
  • 1/2 TL Paprikapulver

Süßkartoffel-Kohlrabi-Gratin

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Ober- und Unterhitze 200 °C, Heißluft 180 °C
  2. Süßkartoffel waschen, schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Den Kohlrabi schälen und ebenfalls in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden.
  5. Den Staudensellerie putzen und die harte Außenfläche abziehen.
  6. Sellerie waschen und in Stücke schneiden.
  7. Joghurt mit Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  8. Den Staudensellerie in eine gefettete Auflaufform verteilen. Abwechselnd dachziegelartig die Süßkartoffeln und die Kohlrabischeiben schichten.
  9. Frühlingszwiebelstücke darauf legen und die Joghurt-Sahne-Sauce auf dem Auflauf verteilen.
  10. Mit Rosinen, Haselnusskernen und Gouda bestreuen.
  11. Den Auflauf in den vorgeheizten Backofen schieben und 60 Min. backen.

Tipp: Den Auflauf nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie bedecken, damit der Gouda nicht zu braun wird.